Translate

Samstag, 20. August 2016

Video zu den Niederlanden

Auch wenn der Blogpost noch nicht da ist, das Video konnte ich endlich hochladen und deshalb geht es heute los mit meinem Vlog zu meinem Urlaub in den Niederlanden.
Da ich endlich Internet in meiner Wohnung hab kann ich auch endlich etwas hochladen. Yey!


Sonntag, 31. Juli 2016

London

Ich bin vom 16. Juli bin ich vormittags von Baden-Baden nach London - Stansted geflogen, dort wurde ich von meinem Freund überrascht. Er hat mir nämlich die Wochen davor erzählt das er mich nicht von Flughafen abholen könnte da er arbeiten müsste und das stattdessen seine Mum mich abholen würde. Dementsprechend war ich mehr als  überrascht als er plötzlich vor mir stand. Er hatte mir morgens wie immer um 8.30 (9.30 Uhr unserer Zeit) eine Sprachnachricht geschickt das er ins Geschäft geht und hat mir ein Bild von ihm auf der Arbeit gesendet. Und hat mir dann am Flughafen erklärt, das er sich extra seinen Wecker auf die Uhrzeit gestellt hat, nach draußen auf die Straße gegangen ist und mir von dort die Sprachnachricht gesendet hat und dann die ganze Woche über im Geschäft schon Bilder von sich gemacht hat die er mir dann schicken konnte.
Wir sind dann mit dem Bus vom Flughafen zur Baker Street gefahren und glaubt mir, ich war noch immer total baff und überrascht das er da war ( wir haben uns schließlich seit über 1 Monat nicht mehr gesehen! Eigentlich gar nicht seitdem wir zusammen gekommen sind!)

Von der Baker Street sind wir direkt zu Kings Cross und sind dann mit dem nächsten Zug nach Bedford gefahren um dort seine Mum und ihren Verlobten zu treffen.

 Abends sind wir zum River Festival in Bedford gefahren, haben uns die Boote angesehen, gegessen, mir wurde ganz klassisch ein Ballon gekauft, und danach sind wir zum Fair daneben gegangen und haben uns gegen 22 Uhr das große Feuerwerk angesehen, sind dann zu einer Pizzeria gefahren und haben uns Pizza mitgenommen und dann daheim gegessen.





Am nächsten Tag waren wir etwas draußen unterwegs und waren dann noch mit Oakey, Chris Huskey  spazieren und bei einem Fluss in dem die anderen Baden waren. wer mich kennt weiß allerdings das ich ein wenig Angst vor den Tieren im Wasser hab, so das ich ihnen von draußen zugesehen habe. Abends haben wir dann auch noch gegrillt. Und sind gegen 22 Uhr zurück mit dem Zug nach London gefahren.




Montags hätte Caique eigentlich arbeiten müssen, er hat allerdings Sonntag einen Anruf von seinem Boss bekommen das er frei haben könnte. Wir sind also hochmotiviert aufgestanden und wollten alle Touri Sachen erledigen. Und nachdem wir raus gegangen sind ist uns aufgefallen das wir uns ganz falsch gekleidet haben, bei meiner Wetter App hatte es die Tage davor immer ca 19-20°C angezeigt, allerdings hatten wir 33°C und dafür hatte ich definitiv keine Klamotten dabei, weshalb wir noch schnell zur Oxford Street gefahren sind und ich mir eine Jumpsuit und Caique sich eine kurze Hose gekauft hat. Fertig ausgerüstet sind wir zum Hyde Park, Buckingham Palace, haben Tauben und Eichhörnchen gefüttert, waren bei Big Ben und Westminster Abbey, und beim London Eye. Abends ging es dann noch in eine Spielehalle und dort wurden mir ganz klassisch zwei Kucheltiere gewonnen.








Am Dienstag musste Caique wieder arbeiten und ich war mit seiner Mam noch einmal an der Oxford Street da ich noch etwas für Janine kaufen wollte, da diese Geburtstag hatte und ich ihr etwas mitbringen wollte. Danach hab ich einfach mal spontan Caique im Geschäft besucht. Nach dem Arbeiten sind wir noch in einen anderen Stadtteil gefahren um dort Brasilianisches Essen einzukaufen. Abends hat Caique dann gekocht, was genau das war kann ich nichtmal sagen, da ich es nicht kannte.


Mittwoch wollten wir zuerst ins London Dungeon, allerdings war es da so voll das wir doch nicht hin sind und dann wollten wir zur Tower Bridge und zu dem Castle dort.Wir kamen allerdings recht spät an und in London schließt ja alles um 17 Uhr weshalb es sich nicht gelohnt hätte rein zu gehen. Stattdessen sind wir zum Naturkunde Museum und zum Science Museum gefahren. Im Naturkunde Museum waren wir gut 2h und haben nicht einmal die Hälfte gesehen, und waren danach noch in der Schmetterlingsaustellung bei der man in einem Raum mit tausenden von Schmetterlingen war. Wir sind dann wieder richtung Big Ben gegangen, haben uns das Haus vom Major angesehen und das Parlament und waren wieder beim London Eye.












Donnerstags sind wir direkt morgens los gegangen und sind zur Tower Bridge und sind zum Castle, dort haben wir uns dann auch für einige Stunden aufgehalten.




Freitags musste Caique wieder arbeiten und abends hab ich ihm bei seinem zweiten Job noch geholfen. Samstags musste er ebenso arbeiten.
Sonntag hat er ebenfalls gearbeitet und abends sind wir noch ausgegangen, wir waren noch einmal in einer Spielehalle und danach noch Bowling spielen zum Abschluss da ich ja am Montag Mittag wieder zurück nach Deutschland geflogen bin und dabei sogar beinahe meinen Flug verpasst hätte da es an dem Security so voll war und ich ewig warten musste.
Was Freitags allerdings noch passiert ist war das Oakey (der Huskey von oben) erschossen wurde, er war bei einem Farmer auf dem Gelände und der Besitzer hat ihn daraufhin erschossen :(








-> Das Video dazu:


Dienstag, 5. Juli 2016

GCLA Wiedersehen und der Visa Termin

Wie versprochen ein eigener Post für das GCLA Wiedersehen.
Ich bin also freitags morgens nach Krefeld gefahren um dort Pascal zu besuchen um mit ihm gemeinsam seinen 23 Geburtstag zu feiern und da ich schon das Jahr davor nicht mitfeiern konnte wollte ich dieses Jahr unbedingt dabei sein. Angekommen bin ich mittags nach gut 5 1/2h Fahrt, und hab erstmal seine Wohnung nicht gefunden da sie mitten in einer Fußgängerzone ist. Hab ihm dann geschrieben und er hat mir geholfen alles zu seiner Wohnung zu tragen, da ich meine Sachen fürs Wochenende dabei hatte, Luftmatratze und co. Wir sind in seine Wohnung, die echt richtig schön ist! Und dort war auch schon Caique der bereits am Tag davor angekommen ist, den ich erst einmal begrüßt habe, da ich ihm auch schon seit April 2014 nicht mehr gesehen hab.
Wir haben schon einmal meine Matratze aufgebaut und was gegessen und die anderen beiden haben sich fertig gemacht und dann sind wir zu Pascals Freund Dominik gegangen, der an diesem Tag seinen Geburtstag gefeiert hat. Auf dem Weg dahin haben wir ausgemacht das wir kein Deutsch reden werden, und das wir sagen werden das ich aus den UK komme und kein Deutsch verstehe, damit Caique nicht der einzige ist der kein Deutsch verstehen oder reden kann. Die Leute dort haben das auch echt abläuft und angefangen über uns zu reden, weil sie ja dachten wir verstehen eh nichts. Ich musste mir manchmal ganz schön das Lachen verkneifen damit nichts auffällt. Die Jungs haben dort gut gebechert, ich wollte allerdings nicht unbedingt was trinken, da ich dachte einer muss sich ja noch an den Weg zurückerinnern. Wir haben dort dann noch ein wenig die Freunde verarscht und sind dann gegen 3 Uhr heimgelaufen.
Wir haben bis 8 Uhr bei Pascal geschlafen, haben uns dann fix fertiggemacht, gefrühstückt und unser Zeug gepackt und haben alles in Pascals Auto gepackt. Wir sind zu ihm gefahren und haben dort begonnen aufzubauen und zu putzen damit wir abends feiern konnten. Nachmittags ist Pascal Alkohol kaufen gegangen bei dem wir nicht mitkonnten weshalb wir uns oben nochmal hingelegt haben und noch ein Nap gemacht haben.
Abends haben wir uns alle fertiggemacht und umgezogen und dann kamen die Leute, es kamen gut 70-80 Leute würde ich schätzen. Außerdem kam Felix und Sadie, was unser GCLA Team komplett gemacht hat. Wir haben alle zusammen gefeiert und gegen 3 Uhr waren wir so müde das wir zu Sadie hoch sind, die schon in meinem und Caiques Zimmer lag, da wir da zu dritt drin geschlafen haben. Wir lagen da noch gut 40 min rum zum Ausruhen und sind dann nochmal nach unten. Gegen 4 Uhr sind wir dann allerdings alle Schlafen gegangen.
Am nächsten Tag haben wir gepackt und sind relativ früh zurück zu Pascals Wohnung gefahren und haben dort gefrühstückt. Sadie ist dann auch relativ früh gegangen und wenig später musste ich auch nach Hause. Was ich echt doof fand, da es eigentlich geplant war das ich bis donnerstags bleibe, um von Montag-Mittwoch mit nach Holland zum Zelten zu fahren, aber da ich montags einen Arzttermin hatte und dienstags meinen Konsulaten Termin ging das Ganze nicht.

Mein Visumstermin wiederum lief wie immer ab, er ging nur so viel schneller. Und nach 2 Tagen war auch schon mein Visum da! Yey!

Auf dem Weg nach Krefeld
Dominiks Geburtstag
Aufbau in Pascals Geburtstag
Nap Time

GCLA ♥

Kater Frühstück
Frühstück

J1 Visum :)






Austauschschüler 2016 2017 USA California Kalifornien Austauschjahr Auslandsjahr Exchange Student Exchange Year Alabama Alaska Arizona Arkansas California Colorado Connecticut Delaware Florida Georgia Hawaii Idaho Illinois Indiana Iowa Kansas Kentucky Louisiana Maine Maryland Massachusetts Michigan Minnesota Mississippi Missouri Montana Nebraska Nevada New Hampshire New Jersey New Mexico New York North Carolina North Dakota Ohio Oklahoma Oregon Pennsylvania Rhode Island South Carolina South Dakota Tennessee Texas Utah Vermont Virginia/DC Washington West Virginia Wisconsin Wyoming High School College ADOLESCO Advised-Studies AEC AFS (Östrr.) AFS (Schweiz) AFS (Dtl.) AIFS AIFS (Östrr.) AIFS (Schweiz) Allef Amicus AMS-TOURS ASSIST Austausch-ESP Ayusa-Intrax Barnes BJR Breidenbach CAMPS CAP CAS CCA (Schweiz) CDC DFG DFSR Didac DoIt DRA ec-se EEI EF EF (Östrr.) EF (Schweiz) ehighschool En-Famille esfa EST Experiment FLAG FSA GIVE GIVE-eV GLS GoAmerica GoGlobal GYG Hausch-Partner HiCo Highschool-Australia ICX iE IKS IMB into into (Östrr.) into (Schweiz) Irish-Host-Family ISEC ISKA iST iST (Östrr.) iST (Schweiz) JUMP-OVERSEAS Kaplan Kolumbus Kompass KulturLife LerNZ LerNZ (Östrr.) LerNZ (Schweiz) Linguista (Schweiz) LSI (Schweiz) MAP NZEE ODI OneWorld PARTNERSHIP Praktikawelten Raustausch Rotary (Östrr.) Rotary (Schweiz) Rotary (Dtl.) SFA (Östrr.) SouthernCross ssb staTRAVEL (Östrr.) Stepin STS STS (Östrr.) STS (Schweiz) Study-Nelson Swan TASTE team Terre-des-Langues TravelWorks TravelWorks (Östrr.) TREFF UWC Voltaire Volunta weltgewandt WWQ Xplore YFU (Östrr.) YFU (Schweiz) YFU (Dtl.)  2013 2014 2015 2018 2019 2020 blog vlog
AAZ abbrechen Abbruch Abflug Abschied Abschiedsgeschenk AFS AIFS Alkohol Alter Angst anrufen Argentinien Arzt Aspect Assist Asthma Au pair ausfüllen Australien Auswahlgespräch Auswahlwochenende AWG AYUSA BAföG Barnes Bewerbung Bewerbungsgespräch Bewerbungskarte Bewerbungsschluss Blog Brasilien Brief CAMPS CAP CDC Chile China COINED Costa Rica DASB DFH DFSR Diploma Ecuador EEI EF eHighschool Mail England SLEP Erfahrungsbericht Erfahrungsberichte esfa EUROVACANCES Experiment Finnland FLAG Florida Flug Formular Frankreich Freund Freunde Frist FSA FSTS Führerschein Gasteltern Host Family Letter Wechsel Geschenke Gastgeschenke Geld GIVE GIVE e.V. GLS Gutachten GYG halbes Jahr Hausch Heimweh HiCo Homestay ICU ICX iE Indien Internat interview into Irland ISKA iST Italien Japan juststudies Kalifornien Kanada KL Klasse Packliste Kompass Kosten Kurs Lehrergutachten Letter LSI MAP Mexiko Monate Neuseeland New York Norwegen Note Oberstufe ODI Ohio One World OneWorld Elternbrief Partnership PI Pille Post PPP Preise Privatschule Problem Prom Prügelstrafe RI Rotary Schule Schuluniform Schweden Selbstbeschreibung Sex Sommerferien Southern Cross Spanien Sprachreise STEP IN Stipendium STS Südafrika Taschengeld TASTE team Teilstipendium telefonieren Terre des Langues Texas Thailand TW TREFF typisch Deutsch Uruguay USA UWC VBT Vegetarier Versicherung Visum Vollstipendium Voltaire Volunta Wahlkreis Washington Weihnachten Xplore YFU Zeugnis Zugvogel zunehmen, Freund, Fernbeziehung, Canada, Monaco, Venezuela, Vietnam, Mexico, Egypt, France, Philippines, Italy, Fashion, Forever 21, H&M, Hollister Co., auslandsjahr englisch, auslandsjahr usa nach abi, auslandsjahr kosten, auslandsjahr schüler, auslandsjahr england, auslandsjahr stipendium, soziales auslandsjahr, auslandsjahr au pair